Menu

Verantwortungsbewusstsein

Was bedeutet es eigentlich genau, Verantwortung zu übernehmen? Für uns bedeutet es in erster Linie die Verantwortung gegenüber unseren Kunden zu übernehmen. Wir möchten zweifelsohne makellose Arbeit abliefern. Bei jedem Auftrag. Deshalb arbeiten wir gewissenhaft und denken immer einen Schritt weiter. Genau das dürfen Sie von uns erwarten. Verantwortungsbewusstsein bedeutet für uns allerdings noch viel mehr. Auch wenn wir deutschlandweit arbeiten, so erhalten wir unsere Aufträge vorwiegend von Unternehmen in unserer näheren Umgebung. Für diese regionale Unterstützung sind wir sehr dankbar, weshalb es auch selbstverständlich ist, alle möglichen Aufträge an Unternehmen in dieser zu vergeben. Die Stärkung unserer Region ist uns sehr wichtig.

Aber auch hier hört unser Verantwortungsbewusstsein nicht auf. Wir unterstützen junge Talente in ihrer Entwicklung und fördern regionale, nationale und internationale Projekte verschiedenster Art. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, sprechen Sie uns ruhig darauf an. Wir zeigen Ihnen gerne Möglichkeiten, wie auch Sie unterstützen können.

Gemeinnützige Projekte zu fördern und zu unterstützen
gehört für uns auch zur Verantwortung.

 

Kulturhaus Heidekrug 2.0

Der Verein Kulturhaus Heidekrug 2.0 e.V. wurde 2010 von einer Gruppe Kulturbegeisterter aus Joachimsthal gegründet, um Veranstaltungen in die Stadt zu holen. Dafür wurde der leerstehende "Heidekrugsaal", der bereits 1897 als Ballsaal genutzt wurde, in zahllosen Arbeitseinsätzen mühevoll restauriert, sodass heute ganzjährig Kulturveranstaltungen stattfinden können.
Auf der neuen Homepage und mithilfe unseres Newslettersystems informiert der Verein nun regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen, anstehende Termine und Projekte.

Eberswalder Stadtlauf

Die Partner für Gesundheit haben mit dem Eberswalder Stadtlauf ein Projekt ins Leben gerufen, dass bewegen soll. Und das wörtlich wie im übertragenen Sinne. So kann jeder etwas für sich und für andere tun, denn die Einnahmen werden vollständig an regionale Projekte gespendet. Seit 2006 lockt der Stadtlauf Jahr für Jahr mehr Sportbegeisterte an die Startlinie. Wir unterstützen das Projekt mit unserem gesamten Portfolio. So betreuen wir die Homepage und Facebook-Fanseite, erstellen sämtliche Printmedien und nehmen als Team am Lauf teil.

Madamfo Ghana

"Hilfe zur Selbsthilfe" lautet das Motto von Madamfo Ghana. Hauptziel der Gründerin und Kinderkrankenschwester Bettina Landgrafe ist es, die Lebensqualität der Menschen in Ghana nachhaltig zu verbessern. Alle Projekte vor Ort werden mit den Ghanaer abgesprochen. Sie selbst entscheiden, welche Hilfe sie tatsächlich in Anspruch nehmen wollen. Insbesondere die Nachhaltigkeit und die Gewissheit, dass Spenden nicht in großen Verwaltungsapparaten versickern, haben uns dazu bewogen, Bettina bei ihrem Projekt zu unterstützen.